Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

ANNIKA FRANK | KURZVITA

Ich wurde 1991 in Mannheim geboren und bin freiberufliche Cartoonistin, Illustratorin und Grafikdesignerin.


2016 bestritt ich meine erste Ausstellung in Brühl (Baden), mittlerweile stelle ich bundesweit auf Einzel- und Gruppenausstellungen aus.

2018 und 2019 wurde ich zur Teilnahme an der Sommerakademie für Komische Kunst der Caricatura Galerie Kassel ausgewählt, einer Initiative zur Aus- und Weiterbildung von Nachwuchskünstlern.

Ich illustriere u.a. für den Coppenrath Verlag und meine Cartoons erscheinen in der Stadtteilzeitung Mannheim sowie in verschiedenen Anthologien (z.B. im Lappan und Holzbaum Verlag).

Meine Arbeiten entstehen einerseits klassisch auf Papier, andererseits ganz modern am Zeichentablet. Dabei lege ich den Fokus gerne auf tierische Protagonisten, da mit jedem Tier gewisse Charaktereigenschaften oder auch Vorurteile verbunden werden, mit denen sich wunderbar spielen lässt.

Neben meiner künstlerischen Tätigkeit bin ich als Lehrbeauftragte an der Universität Mannheim tätig. Dort promoviere ich im Bereich der Comicforschung. Studiert habe ich Kultur & Wirtschaft - eine Kombination aus Germanistik, BWL und Kulturwissenschaften - an der Universität Mannheim sowie der Chinese University of Hong Kong. Im Rahmen eines Promotionsstipendiums war ich 2019 für drei Monate an der University of Waterloo in Kanada.

 

 


 

REFERENZEN

Coppenrath Verlag | Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim | Mannheimer Morgen | Lucy Turpin Communications München | Universität Mannheim | s-quadrat Konzepte | Stadtteilzeitung Mannheim | Lappan Verlag | Holzbaum Verlag | Stadtbibliothek Mannheim | Kulturfenster Heidelberg | Media Express Schwetzingen | Galerie Glashaus | Wortmeldungen | Parkschwimmbad Rheinau | Grüne Liste Brühl e.V. | Institut Français Mannheim | u.v.m.

 

 


 

 

 

 

 


 

ICH BIN MITGLIED BEI

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?